3GG-Trading - Startseite - [zurück] 3GG-Trading - Startseite  
 
 


 
 

Repaschol 178 / Helmipren 14021 / Trellbond T2

nachfolgend nur Repaschol genannt

Anwendung

Repaschol ist ein Zweikomponenten-Kontaktklebstoff für das Kleben und die Reparatur von Transportbändern sowie zum Auskleiden von Stahlbehältern und zum Belegen von Walzen mit Gummimaterialien (zugelassen durch das Landesoberbergamt Nordrhein-Westfalen unter Nummer 18.43.22-9-13 vom 22.07.81).

Eigenschaften

Klebungen mit Repaschol sind temperatur-, weichmacher- und feuchtigkeitsbeständig. Diese Werte sind abhängig von Zusammensetzung der Gummimischung und der Beanspruchung.

Technische Daten:

  Basis:   Polychloropren
  Farbe:   schwarz
  Viskosität (Brookfield):   ca. 4.000 mPas (*)
  Dichte:   ca. 1,42 g/cm³
  Verdünner/Reiniger:   Lösung 691
  Härterzusatz:   5 % Vernetzer 500 A Neu (schwer brennbar)
  Topfzeit:   ca. 3 Stunden
  Auftragsweise:   Pinsel, Spachtel
  Verbrauch:   300 - 400 g/m²
  Ablüftezeit:   10 - 15 Minuten
  Kontaktklebezeit:   ca. 30 Minuten
  Abbindezeit:   ca. 24 Stunden
  zulässige Lagerzeit:   ca. 12 Monate
  Lager- und Transportbedingungen:   gut verschlossen (Temperatur nicht = 10°C)
  Kälteempfindlich:   ja, wieder auftaubar
  Feuergefährlich:   nein (schwer brennbar)
  Kennzeichnung nach GefStoffV.:   Xn

(*) Der angegebene Wert für die Viskosität gilt für eine Temperatur von 20°C und den Zeitpunkt der Produktion. Während der Lagerzeit können geringfügige Änderungen auftreten.

Vorbedingungen

Die zu klebenden Materialien müssen trocken, fett- und staubfrei sein. Sie sind ggf. mit der Lösung 691 zu reinigen. Gummimaterialien sind anzurauhen. Gerauhte Gummimaterialien sind sofort mit einem Klebstoffauftrag zu versehen, da nach längerer Lagerzeit die Rauhwirkung zurückgeht und damit die Klebeeigenschaften verschlechtert werden.
 
Zur Erzielung einer besseren Metallhaftung ist ein Voranstrich mit Stahlprimer zu empfehlen.

Vorarbeitung

Vor der Verarbeitung ist Repaschol mit dem Vernetzer sorgfältig zu mischen.
 
Die beste Adhäsion zu verschiedenen Gummimaterialien wird innerhalb von 15-30 Minuten nach Zugabe des Vernetzers erzielt. Nach längerer Lagerung des Gemisches ist ein gewisser Rückgang der Adhäsion festzustellen.
 
Das Klebstoff / Vernetzergemisch wird mittels Pinsel oder Spachtel auf die zur Klebung vorbereiteten Materialien aufgetragen.
 
Bei Gummi / Gummiklebungen empfiehlt sich ein zweimaliger Klebstoffauftrag nach einer Ablüftezeit von mindestens 10 Minuten. Bei Gewebeklebungen ist der Klebstoff 3 x aufzutragen, um eine vollflächige Verklebung zu erzielen. Auch hier trägt die Mindesttrockenzeit vor dem nächsten Klebstoffauftrag 10 Minuten.
 
Die Klebung erfolgt durch Zusammenfügen der beiden Klebeflächen und kräftigem Anklopfen mittels Hammer. Besteht die Möglichkeit des Verpressens, so ist dieses vorzuziehen.
 
Um Fehlklebungen zu vermeiden, sollen Raum- und Klebstofftemperatur nicht unter 18°C liegen.

Versandpackungen


Repaschol
  • Einweg-Blechgebinde mit 3 kg netto
  • Einweg-Blechdose mit 1 kg netto / 8 Stück pro Karton
Härter
  • Einweg-Glasflaschen mit 150 g / 24 Stück pro Karton
  • Einweg-Glasflaschen mit 50 g / 24 Stück pro Karton

Zur besonderen Beachtung

Unsere Angaben beruhen auf Erfahrungen in Labor und Praxis. Aufgrund der unterschiedlichen Materialien, Verarbeitungsmethoden und örtlichen Gegebenheiten, auf die wir keinen Einfluß haben, kann keine Garantie - auch in patentrechtlicher Hinsicht - übernommen werden. Wir empfehlen deshalb ausreichende Eigenversuche. Im übrigen verweisen wir auf unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.
 

Für weitere Informationen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung!

 
 
 
©2005
3GG-Trading GmbH - Nordstrandweg 1 - 22047 Hamburg